Heutzutage ist davon auszugehen, dass die gesetzliche Rente nicht mehr ausreichen wird, den Lebensunterhalt in der gewohnten Form beizubehalten.

Der wichtigste Aspekt liegt darin begründet, dass wenige Arbeitnehmer immer mehr Rentner finanzieren müssen, was den stetig sinkenden Geburtenraten zuzuschreiben ist.

Die Riester-Rente als Alternative der Aufstockung

Aufgrund dieser Tatsache gewinnt die private Altersvorsorge immer mehr an Bedeutung. Hierzu bietet sich die Riester-Rente an, bei der es sich um eine staatlich geförderte Variante der privaten Altersvorsorge handelt.

Die Riester-Rente kann für den Arbeitnehmer als attraktiv gewertet werden, da sie sich durch zahlreiche Zulagen und Steuervorteile auszeichnet, die im Vergleich zu anderen Vorsorgearten höher ausfallen. Die Auszahlung erfolgt bei der Riester-Rente im Normalfall mit dem 65. oder 67. Lebensjahr. Wird ein früherer Beginn gewählt, müssen die Zuschüsse sowie die Steuererstattungen zurückbezahlt werden.

Wer profitiert von der Riester-Rente?

Grundsätzlich eignet sich die Riester-Rente für Familien mit Kindern. Hier werden überdurchschnittlich hohe Zulagen für kindergeldberechtigte Kinder gewährt. Dies bedeutet, dass für jedes Kind, welches nach 2007 das Licht der Welt erblickte, vom Staat eine Förderung über 300,- € gewährt wird. Für Kinder, die vor diesem Jahr geboren wurden, werden noch 185,- € fällig.

Je mehr Nachwuchs sich in der Familie befindet, umso mehr Zulagen erhält der Riester-Sparer. Ebenso stellt die Riester-Rente für alle Gutverdiener eine perfekte Alternative dar. Sie können alljährlich 2.100,- € inklusive der Zulagen steuerlich geltend machen. Damit ist mit der Riester-Rente für alle Gutverdiener eine perfekte Alternative geschaffen, von zusätzlichen Steuervorteilen zu profitieren.

Ebenfalls eignet sich die Riester-Rente für alleinerziehende Geringverdiener, bei einer Eigenleistung von 60,- € pro Jahr erhalten sie den Anspruch auf ihre eigene Förderung sowie der ihrer Kinder. Grundsätzlich erhält jeder, der gesetzlich rentenversichert ist, einen Anspruch auf die Riester-Rente.

Ein Vergleich der unterschiedlichen Riester-Renten lohnt sich

Da zahlreiche Anbieter der Riester-Rente auf dem Markt vorhanden sind, lohnt es sich, die jeweiligen Tarife zu vergleichen. Hierzu eignet sich ein Tarifrechner, der online kostenlos zur Verfügung steht. Welche Variante der Riester-Rente am besten ist, hängt von den individuellen Lebensumständen ab.